Heute habe ich mir mal die Zeit genommen, um einige Rosenblüten zu fotografieren, bevor diese verblüht sind. Als Equipment habe ich die Kamera EOS 70D von Canon und die Objektiv- Festbrennweite von 100mm ebenfalls von Canon benutzt. Als weiteres Zubehör kam ein Blitzlicht Yongnuo Digital Speedlite YN568EX II zum Einsatz, um die Lichtverhältnisse zu verbessern.

Die Kameraeinstellungen musste ich durch den Einsatz des Blitzlichtes mit TTL bei den einzelnen Fotografien der Rosenblüten nicht verstellen.

Fotografiert habe ich mit ISO 100, Blende f/8,0 und einer Verschlusszeit von 1/400Sek.

Die Fotografie der Rose habe ich in der Kameraeinstellung Neutral und im RAW-Dateiformat gemacht und mit Lightroom nachbearbeitet.

 

Sehr schöne Rote Rose mit einer samtigen Blüte.

Diese Rosenblüte in 2 Farben sieht durch das Anblitzen mit dem TTL Blitz genau so schön aus, wie in Natur.

Auch diese Abbildung der 2 farbigen Rosenblüte wirkt durch das Aufhellen des Vordergrundes richtig gut. So kommen die Farbverläufe richtig zur Geltung.

Von dieser Rose bin ich richtig angetan, da die Blüten sehr groß sind.

Im Gegensatz zur vorherigen Blüte sind diese Blüten der Kletterrose sehr klein.

Auch hier ist nochmals eine Rose mit kleineren Blüten.

Diese gelben Rosenblüten habe ich ebenfalls mit den zuvor beschriebenen Kameraeinstellungen fotografiert.

Hier habe ich noch eine andere Kletterrose fotografiert. Auch hier gefällt mir der Farbverlauf der Blüte.

Ich habe mit der Zeit feststellen müssen, dass man mit einer Festbrennweite bessere Fotos machen kann und auch sehr viele Möglichkeiten hat ein Motiv in den Vordergrund zu stellen. Dabei kann man von einem gut eingearbeiteten Bokeh, welches lichtstarke Objektive mitbringen im Bild Gebrauch machen.

  • Beitragsaufrufe 1455299
Wir verwenden Cookies, um deine Angebote zu personalisieren und unseren Service stetig zu verbessern. Durch das Weitersurfen stimmst du unserer Cookie Richtlinie zu.